Friday, June 29, 2012

Favorite Blogs: Interview with Vivi of matz ab.

Dear readers, today I want to share an interview with the lovely Vivi of matz ab.! :) Vivi and I got to know each other a few months ago when she became a reader of my blog and regularly left thoughful comments and thus, I discovered her blog, too, and we started writing regularly. :) Since then, we exchanged many e-mails and even met each other in person, we had a super afternoon! :)
I love Vivi's blog a lot, I visit it on a daily basis and her blog's content and style have rapidly developed during the past few months. She posts about things she likes, shares inspiration, works on pretty DIY posts and shares the most delicious and appealing recipes and that's why her blog has become one of my favourites! :) 
So now you can also get to know her a little bit better. :) 

(P.S.: You can also find an interview with me (in German) on her blog today, go and check it out!! :))

***


1.   Why did you start blogging?

I started blogging shortly after I discovered the first blog of that kind on Facebook (Klitzeklein). I did not know that those kind of blogs actually existed and I was immediately fascinated by the idea. Because I love writing and taking photos (relating to my studies, job and future profession), I thought it would also be a great idea for me to combine both of it and even to have fun in doing so. Besides, I moved out from home more than a year ago and moved to my boyfriend. I discovered the joy of personalizing our apartment and of preparing yummy meals for us.

Ich habe angefangen zu bloggen, kurz nachdem ich über Facebook auf den ersten Blog dieser Art gestoßen bin (Klitzeklein). Ich kannte solche Blogs bis dahin noch gar nicht und war sofort fasziniert und sehr angetan von der Idee. Weil ich selbst gerne schreibe und Fotos mache (siehe Studium, Jobs und zukünftiger Beruf), dachte ich, das wäre auch für mich eine tolle Idee beides miteinander zu kombinieren und Spaß dabei zu haben. Außerdem bin ich vor etwas mehr als einem Jahr von zu Hause ausgezogen und ich habe große Freude darin entdeckt die eigenen vier Wände zu gestalten und für mich und meinen Freund etwas Leckeres zu kochen.
2. How would you briefly describe yourself and your style?

Full of life, colorful, creative and with relish: matzab. is me and I am matz ab.! :-)

Lebensfroh, bunt, kreativ und genießerisch: matzab. bin ich und ich bin matzab.! :-)

3.   What is special about you and your style? What makes you unique?

I think what is special about my blog is that I created or cooked many things I am presenting there for the first time. And this is also very exciting to me. I am not a professional cook or designer, I work on everything piece by piece for each post.
Besides, I like to document everything with photos which do not have a snapshot character, but I try to put everything perfectly into focus. There is nothing that puts me more off with a blog than dark, wiggly and fuzzy photos that show that the photographer did not give thought to it.
Behind each and every of my postings there is of course lots of effort and devotion. It takes me lots of hours to complete only one posting, because to me there is nothing more boring than reading an unsubstantial “snapshot posting”. With every posting I try to show and tell my readers something interesting - even if that means that I cannot release one every day.

Ich glaube, das Besondere an meinem Blog ist, dass ich vieles, was ich dort präsentiere, selbst zum ersten Mal gemacht habe. Und das ist auch gerade für mich selbst das Spannende. Ich bin keine Profi-Köchin und keine Profi-Gestalterin, ich erarbeite mir (fast) alles Stück für Stück für jeden Eintrag neu. Außerdem dokumentiere ich das alles gerne mit Fotos, die nicht diesen Schnappschuss-Charakter haben, sondern versuche immer alles schön in Szene zu setzen. Mich schreckt bei einem Blogs nichts mehr ab als dunkle, verwackelte, unscharfe Bilder bei denen sich der Fotograf keinerlei Gedanken gemacht hat. In jedem meiner Einträge steckt natürlich viel Mühe und Hingabe. Ich sitze oft stundenlang an einem Eintrag. Denn ich finde nichts langweiliger als einen inhaltslosen „Schnellschuss-Post“. Ich versuche mit jedem Post dem Leser etwas Interessantes zu zeigen und zu erzählen - auch wenn das dann bedeutet, dass ich nicht täglich etwas veröffentlichen kann.


4.   What is the best thing you have ever made / created / sewed / cooked / …? Please tell me about it and share a link!

My homemade peanut butter cups which Ina from „Cityglamblog“ even presented on her blog, my ChocolateChip Cookies American style, my self-designed breadbox  and my self-made wreath with felt-button-flowers.

Die selbstgemachten Peanut Butter Cups, die Ina sogar in ihrem „Cityglamblog“ vorgestellt hatte, die amerikanischenChocolate Chip Cookies, mein selbstgestalteter Brotkasten und mein Türkranz.

5.   Concerning the creative part of your life, what is the best thing that has ever happened to you?

I think this really was the moment when I decided to create matz ab.. Since then, I have constantly been creative, always looking for inspiration and ideas and trying to realize them.

Ich glaube, das ist wirklich der Moment gewesen, als ich mich entschieden habe matz ab. ins Leben zu rufen. Seitdem bin ich konstant kreativ, suche ständig nach Inspirationen und Ideen und versuche sie umzusetzen.

6.   Who and/ or what inspires you?

Of course I do read lots of magazines and blogs and comb through the Internet, looking for new ideas and inspiration that I can use to create something in my own style. Besides, I spend lots of time in hobby shops and shops where you can buy home décor. I get my ideas before I fall asleep or when I wake up and still lie in bed. I have a little book in which I write down everything that comes to my mind in headwords. Because that‘s it: You find inspiration in everything, don‘t you? Inspiration appears like a sudden brainstorm - you see something and you already are inspired to create something out of it. This may be colored paper, a small jar (in which you bought your pudding) or Grandma‘s old picture frames.

Natürlich lese ich viele Zeitschriften und Blogs und durchforste generell das Internet nach neuen Ideen und Inspirationen, die ich dann für mich abwandeln kann. Außerdem halte ich mich gerne in Bastel- oder Dekoläden auf. Die Ideen kommen mir oft vor dem Einschlafen oder wenn ich aufwache und noch im Bett liege. Ich habe ein kleines Büchlein, in das ich in Stichpunkten alles eintrage, was mir so in den Sinn kommt. Denn das ist es nämlich: Eigentlich findet man doch in allem Inspiration, oder nicht!? Inspiration kommt wie ein Geistesblitz - man sieht etwas und schon ist man inspiriert daraus etwas zu machen. Sei das buntes Papier, ein Puddinggläschen oder Omas alte Bilderrahmen.

7.   Please name 5 of your favorite blogs to share them with my readers and briefly tell me why you like them and what makes them worth reading. 

There is of course Stef with her blog magnoliaelectric. She has such a romantic, open and relaxed way to walk through life (at least that is what she shows with her postings) and that is what inspires me. Besides, her postings are all just amazing, her style is brilliant.
And then there is Nadine and her blog dreierlei liebelei. I follow her blog since I know that those kinds of blogs exist. Nadine‘s recipes are all fabulous and I tried out almost all of them. I love her arrangements and photos.
Of course I am also a huge fan of Elsie and her blog A Beautiful Mess. I am absolutely fascinated by the fact that there are so many ideas bubbling out of a single person (sometimes her sister Emma supports her).
Rebecca and her blog Verlockendes should also be included on my list. Her ideas and theme parties are just unbelievable and she creates everything with so much love and devotion. Besides, she is also a Paris fan!
Last but not least, I also want to mention Nicest Things by Vera. Everything about her postings appeals to me - the topics, the photos, the ideas. And I would love to move into her apartment! :-)
And of course your blog, dear Lu, is one of the blogs I read regularly and with great pleasure!

Da ist natürlich Stef mit ihrem Blog magnoliaelectric. Sie hat so eine romantische, offene und entspannte Art und Weise durch das Leben zu gehen (jedenfalls zeigt sie das so in ihren Einträgen) und das begeistert mich sehr. Außerdem sind ihre Einträge einfach alle der Wahnsinn, ihr Stil ist großartig.
Dann wäre da noch Nadine und ihr Blog dreierlei liebelei. Ihrem Blog folge ich bereits seitdem ich weiß, dass es eben solche Blogs gibt. Nadines Rezepte sind alle fabelhaft und ich habe sie fast alle bereits nachgekocht. Außerdem finde ich ihre Arrangements und Fotos großartig.
Natürlich bin ich auch ein großer Fan von Elsie und ihrem Blog A Beautiful Mess. Ich finde es einfach faszinierend, dass aus einem Menschen (manchmal wird sie ja von Schwester Emma unterstützt) täglich so viele Ideen sprudeln.
In der Liste darf natürlich auch nicht Rebecca mit ihrem Blog Verlockendes fehlen. Ihre Ideen und Motto-Parties sind einfach unglaublich und sie gestaltet alles mit einer solchen Liebe und Hingabe. Außerdem ist sie auch ein Paris-Fan!
Last but not least möchte ich noch Nicest Things von Vera nennen. Mich spricht bei ihren Postings alles an - die Themen, die Fotos, die Ideen. Und ich möchte am liebsten in ihre Wohnung einziehen! :-)
Und natürlich ist Dein Blog, liebe Lu, auch einer der Blogs, die ich regelmäßig und mit großer Freude lese! 


8.   Please share links to 3 of your favorite DIY ideas/ projects.

I have been wanting to learn how to crochet for several months and I want to buy this awesome Zpagetti yarn to be able to create this what Julia of Ein Stück vom Glück already demonstrated. I like the idea and the color of the yarn very much.
This project here I am soon going to realize for our kitchen. How cute this IKEA hanging lamp looks with its adornment!
Elsie‘s project on A Beautiful Mess to create modernart with paint swatches also fascinated me and I already used her idea for my project I also presented on my blog.

Seit Monaten schon möchte ich Häkeln lernen und mir dieses supertolle Zpagetti-Garn kaufen, um genau das hier nachmachen zu können, was Julia bei Ein Stück vom Glück vorgemacht hat. Ich finde die Idee und die Farbe des Garns ganz wundervoll.
Dieses Projekt hier werde ich bald für unsere Küche umsetzen. Wie süß diese IKEA-Lampe einfach nach der Verschönerung aussieht!
Elsies Projekt bei A Beautiful Mess mit Farbkarten vom Baumarkt ein modernes Bild zugestalten hat mich auch total begeistert, sodass ich es bereits nachgemacht und auf meinem Blog präsentiert habe.
 
9.   Is there anything really important you‘ve learned through blogging and do you have any useful advice for other bloggers?

Yes! First that you should not have doubts about yourself and that you should just have the courage to realize your ideas. But I have also learned that you make yourself vulnerable when you have a blog on the Internet. There are always people who are envious of you, but you should ignore them and focus on the fact that you have a lovely and loyal readership for which you are doing all of this!

Ja! Zum Einen, dass man nicht zu viel an sich selbst zweifeln und sich einfach trauen sollte. Zum Anderen aber habe ich auch gelernt, dass man sich durch einen Blog im Internet angreifbar macht. Es gibt immer Neider. Aber die sollte man ignorieren und sich darauf besinnen, dass man eine liebe, treue Leserschaft hat für die man schließlich auch das alles hier macht!

10.     What is your biggest dream / most important goal you want to achieve?

I differentiate between my biggest dream and my most important goal, I think. 
I do, of course, dream of a beautiful house by the sea, with a light-colored interior in which I live with my sweetheart (unfortunately I did not find a proper translation for the German word „Herzmann“ which - to me - sounds less cheesy) and my two kids (probably) and earning my money as a writer.
But the realist in me says that my real goal is to find a great job after I finished my studies, to live in a beautiful, light-colored apartment in Northern Germany with my - here we go again - sweetheart and a cat and to start a family sooooomeday. :-)

Traum und Ziel unterscheiden sich bei mir, glaube ich. Ich träume natürlich von einem schönen Häuschen am Meer, mit einer hellen Inneneinrichtung, in dem ich mit meinem Herzmann und zwei Kindern lebe und mein Geld als Autorin verdiene. Die Realistin in mir sagt aber, dass es mein tatsächliches Ziel ist einen tollen Job nach dem Studium zu finden, in einer schönen, hellen Wohnung in Norddeutschland mit meinem Herzmann und einer Katze zu leben und iiiiiirgendwann eine Familie zu gründen. :-) 

***

Thank you so much for answering my questions, lovely Vivi! I hope we'll see each other again very soon!

I hope after looking at all those awesome photos your mouth is watering as much as mine! ;) Go and visit Vivi's blog and say hello! :)
Lu 

(All photos in this post belong to Matz ab.)

3 comments:

  1. Ich mag ihren Blog auch so gern :)

    Liebe Grüße und ein feines Wochenende
    Anne

    ReplyDelete
  2. Ich bin durch ihren super Blog auf deinen gestoßen und ich muss sagen, hier fühle ich mich auch ganz wohl ;)
    Lg Ronja

    ReplyDelete
  3. wow, I didn't realize that I spent 2 hours browsing your blog...I enjoyed reading it! So much insipiration :-)

    ReplyDelete

I'm always happy about feedback and about getting to know your opinion! :) Thank you!