Tuesday, May 15, 2012

The first time I sewed a top after a sewing pattern.

Hello! :) I hope you're all fine and had a lovely day! :)
I recently bought my first sewing magazine with real sewing patterns (so far I made all 'patterns' myself after my own sketches and didn't use any professional patterns) and already finished a skirt about a month ago. Last week I sewed this top after a pattern I found in the latest issue of Burda easy (a German sewing magazine) and I made it for my mum as a present for Mother's Day. :) The instructions were really easy and the pattern is rather simple, there are four parts for the front and four parts for the back. It took me one evening to copy the pattern, to cut the fabric, to iron and to sew the top. :) It's quite wide, cool and comfortable and perfect for really hot summer days! :) I loved to combine it with a thin belt, but I think my mother will wear it just as it is and she really liked my surprise. <3
If you consider starting to sew your own clothes, I can really recomment this magazine, it's easy to comprehend what you need to do and for me it was so much fun to sew this top with the help of this mag! :) I think I will make one top for myself, too, maybe just a little bit longer. It has been the second article of clothing I made using a pattern out of this magazine and I already bought fabric for a dress I want to make soon. :)
Any recommendations for good sewing books / magazines for people who just start sewing their own clothes? I'd love to read your advice! :)
I'm super happy about how this top turned out and can't wait to sew more! What do you think? How do you like the shirt's shape? :)
Lu

(P.S.: Check out my blogger friend Sammy's blog, she wrote a suuuuper cute article about our 'first date' and our afternoon in Berlin!! :) Sammy is awesome, we had a great time and I will also post photos as soon as my fisheye film is full... :))

10 comments:

  1. ab und zu kaufe ich mir die Burda, aber ich trau mich einfach nicht, nach Schnittmustern zu nähen. Außerdem muss ich erstmal an einfachen Sachen üben.

    Ansich gefällt mir das Top. Für meinen Geschmack ist es aber zu weit. Mit Gürtel geht's so gerade, aber ich trage Gürtel nie so. ;) Das Muster finde ich aber schön gewählt. :)

    liebe Grüße und gute Nacht,
    Verena

    ReplyDelete
  2. Lu, das ist so gut geworden! So sauber und gut genäht. Bei mir würde das aussehen wie Kraut und Rüben und bei dir... Einfach toll! Ich finde den Stoff hast du wirklich schön ausgewählt und mit dem Gürtel sieht es klasse aus.
    Liebste Grüße, Coco

    ReplyDelete
  3. Hallo Lu,
    ich find das Top super toll! Da hat sich deine Mutter bestimmt wahnsinnig gefreut!!

    Ich hab auch eine Burda daheim, aber bisher hab ich mich noch nicht an die Schnittmuster rangewagt - vielleicht sollte ich mir mal so eine Burda Easy zulegen...

    Lg, Miriam

    ReplyDelete
  4. Ist das dieser Schnitt?
    Ich muss ja sagen, dass ich in dem Heft (ich hatte es mir ja auch gekauft) nicht so viele Sachen für mich gefunden habe.
    Ich mag "quadratische" Oberteile nicht so sehr. Erstens bin ich ja ziemlich groß (1,82m), so dass die Teile bei mir fast bauchfrei wären und zweitens habe ich eher wenig Oberweite, so dass man sich dann da erst recht "verloren" drin vorkommt.
    Aber deine Kombi mit dem Pünktchen-Stoff und dem roten Gürtel gefällt mir, viel besser als das Beispiel im Heft!
    Ich will ja mal diese Hose diese Hose nähen. Aber mir grauts vor Jersey nähen nach den letzten Erfahrungen mit Jersey auf meiner NäMa!
    Liebe Grüße :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Huhu! :) Dein Link ging bei mir nich, hier nochmal von mir: Das ist dieser Schnitt: http://www.burdastyle.de/chameleon/mediapool/thumbs/2/5a/1B-EFS12-B_400x533-ID261511-047cdbdf4cae18d0b2c3f33afe558f12.jpg
      Hab mich bewusst für diesen weiten, lockeren Schnitt entschieden, weil meine Mama sowas mag. :) Ohne den Gürtel wäre mir selbst das aber auch etwas zu schlabberig. Wenn ich das Shirt nochmal aus einem anderen Stoff für mich selbst nähe, dann verlänger ich den Schnitt ein bißchen (einfach unten beim Schnittmuster ein paar Zentimeter dazu geben) und nehme eine größe kleiner). :)
      Kann mich noch erinnern, dass Du mir schonmal geschrieben hast, dass Dir die meisten Schnitte daraus nicht so gut gefallen. Die Jogginghose find ich übrigens auch ganz toll. :) Gibts bei Dir in der Nähe keine tollen Nähkurse, wo Du Dir erstmal Hilfe für Jersey holen kannst? :)
      Ich hatte mir auch schon diesen Rock genäht: http://www.burdastyle.de/chameleon/mediapool/thumbs/6/be/10-EFS12-B_400x533-ID261525-a7db4b3dde743ba4ca433041f552e89a.jpg
      Der ist super easy und ich hab selber noch ein Futter dazu gemacht.
      Als nächstes kommt dann noch dieses Kleid dran:
      http://www.burdastyle.de/chameleon/mediapool/thumbs/4/dd/1D-EFS12-B_400x533-ID261517-6146ab99ffedaca5403dcbe7e5519add.jpg :)
      Liebe Grüße

      Delete
    2. Hey
      ah ok, ich glaub den Schnitt meinte ich auch.
      Das Kleid, was du dir ausgesucht hast, find ich auch super!
      Ich habe ja schonmal nen Nähkurs gemacht. Allerdings ist das mehr ein Nähtreff mit professioneller Begleitung. Jeder näht, was er möchte und kann dann die Kursleitung um Hilfe fragen. Mir persönlich würds besser gefallen, wenn das mehr "schulischer" ablaufen würde, und alle das gleiche lernen, da würd man die Zeit effektiver nutzen und hat nicht so viel Leerlauf, bis die Kursleitung Zeit für einen hat. Aber sowas gibts hier in der Nähe nicht.
      Das Problem mit Jersey ist ja auch nur, dass meine NäMa keinen doppelten Stofftransport hat und deswegen vor allem dünnen Jersey gerne "frisst". Meine Sporthose ist z.B. aus dickerem Jersey, die hab ich an den tollen Nähmaschinen im Nähkurs genäht, da war das überhaupt kein Problem. Aber zuhause hab ich mal beim nähen dieses dünnen Jerseys meine Nähmaschine geschrottet :-/
      Liebe Grüße und nen schönen Feiertag :)

      Delete
  5. It is a really nice top! Congratulations! I love the polka dot fabric too.
    You should try to sew a skirt from a pattern. It is much easier than a top :)

    ReplyDelete
  6. That is so cute - love the pattern and the fabric....wish I could sew. Have a nice evening - so wish you came for the Hive.

    ReplyDelete
  7. Du weißt ja sowieso schon, wie neidisch ich darauf bin, dass Du so nähen kannst, wie Du eben nähen kannst. Wobei, neidisch ist der falsche Ausdruck. Ich würde es halt nur auch gerne selbst können. ;-) Aber BALD kommt meine Zeit, wo ich mit meiner Nähmaschine (die ich noch nicht habe) total durchstarten werde! ;-) Ich finde das Top mit dem roten Gürtelchen total goldig (der Gürtel muss meiner Meinung nach aber wirklich sein - sonst sieht man ja auch Dein schlankes Figürchen nicht!) und eine tolle Idee so etwas Mutti zu schenken. Mal was Anderes als Blumen und Pralinen! Liebste, Deine Vivi

    ReplyDelete
  8. Hallo liebe Lu, wie witzig, auch ich hab aus der letzten Burda easy ein Shirt genäht und meiner Mutter geschenkt. Kannst du dir hier anschauen: http://partywoods.blogspot.de/2012/05/rocken-im-roggen-rock-in-rye-output.html

    Und jetzt noch meine Tipps:
    Ein richtig geiles Magazin rund ums Nähen und Selbermachen ist die CUT. Da gibt´s auch ne Homepage: cut-magazine.com
    Das Magazin erscheint in unregelmäßigen Abständen, hat aber immer drei gute Schnitte drin, die eine gute Alternative zu den altbekannten Burda-Schnitten bieten.
    Dann gibt´s auch noch ein tolles kostenloses Online-Magazin, die auch hin und wieder was zum Thema Nähen haben. Siehe: eigenwerk-magazin.de
    Links mit kostenlosen Schnittmustern und Tutorials habe ich auf meinem Blog zusammengestellt: 1. http://partywoods.blogspot.de/2012/03/useful-links-input.html
    und 2. http://partywoods.blogspot.de/2012/04/useful-links-part-ii-input.html

    Bin für jegliche Tipps auch immer selber dankbar!
    Liebe Grüße
    Anne

    ReplyDelete

I'm always happy about feedback and about getting to know your opinion! :) Thank you!